Der geschenkte Wurstkurs

Grossen herzlichen Dank an die Rohrcholbe Chuchi, für den von mir jetzt eingelösten Gutschein. Gewurstet hat der Braschi schon ein paar Mal. Mit dem Gutschein hätte ich mir auch die Ausbildung zum  Bier oder Schnaps Fabrikanten erwerben können. Ich entschied mich zur Weiterbildung in Sachen Wurst. Ich besuchte und schloss mit cum laude das Seminar Grillwurst und Tatar auf dem Campus von Brau und Rauch in Densbüren ab.

Grossen Dank an den Tageskursleiter Michael von Brau und Rauch. Er hat es verstanden, uns Studenten auf sehr sympathische Art durch die interessante und anspruchsvolle Materie zu führen. Die Bildergalerie beweist das grosse Interesse des ganzen Klasse. Erstaunt war ich, dass Michael ein hervorragendes Tatar aus der Runden Nuss eines Rindvieches aus dem Fricktal zeigte. Notabene ohne Eigelb und Olivenöl.

Gegen Herbst werde ich mich wieder für ein Seminar Rauch anmelden. Durst leidet man hier nicht. Du kannst aus ca. 15 Biersorten auswählen. Vielleicht begleitet mich ein Hobbykoch. Die Aufnahmebedingungen sind human.

 

Uf u devo 2018 mit Patrick und Fabian

Hier der Bericht und die Bilder von Urs Hächler

„Wir waren im Gewürzatelier Chalira in Aarau, wo wir einiges über die feinen Gewürze (Aromat 😜) erfahren haben, und wie man mit den alten Mühlen die feinen verschiednen Gewürze vermahlt und zusammenmischt.“

Yves und Christian Wernli laden zum Tisch

Ein gemütlicher gelungener Anlass war der Kochabend mit dem traditionellen Nationalgericht Paella de la familia. In lockerer Atmosphäre ohne Stress und Hektik über den ganzen Abend starten wir

mit dem feinen Gruss saludos desede la cocina, ein feiner Serano- und Patanegraschinken und die hervorragende Aioli von Yves den Kochabend.

Mit der Vorspeise Gazpacho

die köstliche Paella de la familia

zum Dessert die feine Torta de Santiago

rundeten den schönen Abend ab, super Kochabend!!!!

Herzlichen Dank an Yves Reichmuth und Christian Wernli. Herzlichen Dank vom Webmaster an Urs Hächler für Text und Bild. So kann unsere Webseite lebendig bleiben.

Kochabend vom 7. Mai 2018

Nach Eingang von Bericht und Bildern des Kochabends werden sie hier veröffentlicht. Der Webmaster wartet!

es begann verheissungsvoll:

Liebe Freunde der spanischen Küche

Martin und ich laden euch ein zu einem weiteren Höhenflug der spanischen Esskultur. Wenn die Temperaturen hierzulande auch nicht spanische Sphären erreichen, so lässt die Zubereitung unseres Menüs doch zumindest südliche Düfte unsere Nasen umschmeicheln.

Es grüssen

Martin und Beni

 

Ein Abend mit Mätthu und Alfredo

Es haben sich gestern Abend ganze 9 verlorene aber dennoch hoch motivierte Seelen getroffen, um sich der feurigen spanischen Küche hinzugeben.
Die Bilder von Adrian.
 Bericht vom Abendteam:

Die Organisatoren Mäthu und Alfredo begrüssten eine stark „dezimierte“ Kochtruppe. Ob dies an den frühsommerlichen Temperaturen lag?

Dank der tollen Vorarbeit von Mäthu und Alfredo konnten sich die Hobbyköche auf einen eher gemächlichen Abend einstellen. Der Apéro mit Chorizo an feiner Rotweinsauce fand bereits grossen Anklang bei den Teilnehmern. Die Vorspeise mit dem bekannten «Pulpo a la gallega» war bereits ein erstes Highlight des Abends. Der Hauptgang «Allitas de Pollo al ajillo» mit «Espinacas con garbanzos» und «Cebolla vino blanco» kam bei beiden Kombis unterschiedlich heraus. Es mundeten jedoch beide Varianten hervorragend. Der Abend wurde mit dem feinen Dessert «Churros con salsa vainilla» abgerundet.

Wichtige Informationen

Hallo Freunde der guten Küche
Die unglaublich demokratische Umfrage (Doodle) hat ergeben, dass wir vom 28.09.2018-30.09.2018 auf eine kulinarische Reise gehen werden. Ich bitte diejenigen, die zugesagt haben, das Datum zu fixen. Falls jemand doch noch kommen kann, bitte ASAP melden!!! Weitere Infos folgen.
Gruss Präsi
Der Webmaster wird ab 7. April aus Norddeutschland Müritz und Ostsee berichten

3.00.47.7

Der Engadin Skimarathon ist die grösste Langlaufveranstaltung der Schweiz und zweitgrösste weltweit. Anlässlich der 50. Austragung dürfen die Hobbyköche aus Aarau Rohr nun stolz verkünden, einen Athleten in ihren Reihen zu wissen. Dass er Kochen kann wussten wir. Dass er aber heimlich hart trainiert und ein solches Spitzenresultat erzielt wussten nicht viele. Herzliche Gratulation Martin.

Spanischer Kochabend mit Daniel und Marco

Kochabend 5.3.18 Daniel und Marco

Das Programm hat viel versprochen, die Mannschaft wurde echt gefordert. Die gute Vorbereitung und Organisation der Abendleitung machte es möglich, dass alles von Grund auf hergestellt werden konnte. Klar, dem Webmaster reichte es nur noch zum Dessert auf dem Weg zum Bus.  Trotz der vielen Arbeit ein hervorragender Abend. Bilder Braschi und Urs

 

42. Ordentlichen Generalversammlung

Das Jahresmotto 2018 ist bestimmt:  España

Die Rohrcholbe-Chuchi wird grösser. Drei neue Aktivmitglieder und zwei neue Passivmitglieder. Der nie in Frage stehende Fortbestand hat sich weiter gefestigt.

Hier Eindrücke aus der GV vom 16. Februar 2018: