Die erste Wurst

Einmal musste es ja sein. Wie lange schon geistern durch meinem Kopf die verrücktesten Wurstgedanken? Heilung keine in Sicht. Ab zum Psychiater oder zum Metzger? Ich musste geheilt werden. Beides teure Varianten. Ich entschied mich nach vielen Überlegungen für den Metzger. Und siehe da: seit letzter Woche befinde ich mich auf dem Weg zur Besserung. Wenn der Heilprozess weiter so positiv verläuft, bin ich im Herbst ganz von meinen Beschwerden erlöst. Der Kopf frei für Neues und der Magen immer gut angefüllt mit selber gewurstelten Würsten. Bilder der ersten Therapiesitzung: