Wir reisen ins Piemont

Freitag, 28. Sept. 07:00 Abfahrt mir unserem Gössi Schiff-Chauffeur Res

Unterwegs, noch in der Schweiz wird das Frühstück gebunkert

Champagner für die gute Laune
Unterwegs

ein kurzer Halt im schönen San Gulio mit den ersten Trüffeln. 5 € pro g

Ankunft im Hotel Calissano

Hotel Calissano Alba

Wir stürzen uns ins Abendkleid und fahren hoch zum Schloss Guarene

Verschlossene Türe
Sesam öffnete sich
Aussicht vom Schlossgarten
hier soll getafelt werden
der Webmaster behält die Übersicht

Nach einem Gruss aus der Küche beginnt das Mahl.

Die Rundfahrt nach dem morgendlichen Marktbesuch in Alba

jetzt endlich die Weindegustation mit „kleinen“ Häppchen

Aussicht in Castellinaldo d’Alba
hier wird Wein produziert

das ungewöhnliche Nachtessen werden wir nicht vergessen

Ristorante Ostu di Djun

am Sonntagmorgen wird nicht ausgeschlafen. Wir fahren durch Europas grösstes Reisanbaugebiet und machen Halt beim Produzenten des berühmten Acqurello.

die Geschichte der Reisfarm des Acquerello mit Claudia Haberkern
dieser Carnaroli wird ausser dem Noma in Kopenhagen, in den 10 besten Restaurants der Welt angeboten. Im Norma gibt es nur skandinavische Produkte. In Erlinsbach allerdings kommen auserwählte Gäste in einer privaten exklusiven Küche in den Genuss.

drei Varianten von Risotto in Colombara

Ristorante da Balin in Colombara

Den Stau am Gotthard haben wir umfahren und sind bei Regen in Rohr gelandet.